RÖGGLING hundert

40% Thüringer BioRoggenvollkornmehl und 45% hochausgemahlenes Bioroggenmehl 1370, 15% feiner BioWaldstaudenroggenschrot aus dem Thüringer Südharz, Wasser, BioSalz, abgerundet mit 3% fermentiertem Altbrot (durch wilde Hefen, für noch längere Haltbarkeit und einen mildfruchtig-roggigen Geschmack).
– freigeschoben, mit röstiger Kruste & feiner Porung
– passt gut zu Herzhaftem, zu Käse mit Fruchtigem, zu Aufstrichen, Wild, Honig
–  laaange haltbar, 7 Tage haltbar (min.)
-30 Stunden Aufbau des Brotes
Der Röggling stammt aus der Rezeptur des Ausgehobenen (Roggenbrotes), welchen wir für das Backen in Holzbacköfen nach alten Verfahren neu entwickelt entwickelt haben. Dabei wird ein Teil des Teigs abgetrennt (ausgehobenen ) und ohne Formgebung direkt mit viel Mehl auf die Ofenschaufel gelegt und in den Ofen eingeschoben. Unser Roggen wird ganz sanft geformt und als Doppelbrot in langen Formen gesetzt. Nach dem Backen teilen wir das Doppel. Deswegen hat er nur ein Kniestchen.